Historische Kuranlagen & Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Aktuell

René Schmidt – Historische Kuranlagen & Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH

Verehrte Gäste, liebe Freunde des Goethe-Theaters,

mit Genehmigung des Gesundheitsamtes des Saalekreises dürfen wir das Goethe-Theater und den Kursaal in Bad Lauchstädt als Ort festlicher Veranstaltungen wiedereröffnen.
Wir freuen uns auf Sie und danken zugleich unseren Förderern und Sponsoren, die uns in den zurückliegenden Monaten wirtschaftlich sprichwörtlich über Wasser gehalten haben.

Besonderer Dank gilt dem Land Sachsen-Anhalt, dem Landkreis Saalekreis, der Saalesparkasse und der Goethestadt Bad Lauchstädt.

Zahlreichen Besuchern, die den Wert bereits bezahlter Eintrittskarten für das Goethe-Theater gespendet haben, sind wir zu großem Dank verpflichtet.

Zu den Veranstaltungen der kommenden Wochen und Monate laden wir Sie herzlich ein.
Nähere Informationen u.a. zu neuen Terminen für verlegte Veranstaltungen aus den Monaten März bis Mai finden Sie auf dieser Internetseite. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Mit freundlichen Grüßen aus Bad Lauchstädt,
Ihr René Schmidt
im Namen aller Mitarbeiter des Goethe-Theaters und der Historischen Kuranlagen Bad Lauchstädt.

Folgende Veranstaltungen werden wegen der Coronavirus-Pandemie ersatzlos gestrichen:
2. Mai „Beethoven“, MDR Sinfonieorchester
6. September „Die Hochzeit des Figaro“ | Ersatzveranstaltung „Dido und Aeneas“ | lautten compagney BERLIN
20. September „Così fan tutte“ | Ersatzveranstaltung „Dido und Aeneas“ | lautten compagney BERLIN
27. September „Die Hochzeit des Figaro“ | Oper Halle
28. November „Mozart“, MDR Sinfonieorchester

Für diese genannten Veranstaltungen werden die gekauften Karten vollumfänglich erstattet. Sie können aber auch gerne die Karte(n) für eine andere Vorstellung im Juli oder August umtauschen.

Alle weiter geplanten Veranstaltungen müssen evtl. verschoben werden. Ihre Eintrittskarten bleiben gültig.

Bitte unterstützen Sie uns!

Verzichten Sie vorerst auf die Rückerstattung des Eintrittsgeldes, bis neue Veranstaltungstermine bekannt gegeben werden können.

Sie können Ihr Eintrittsgeld auch für das Goethe-Theater spenden, wir stellen Ihnen dann eine Spendenquittung aus.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
René Schmidt, Geschäftsführer

DAS GOETHE-THEATER WIRD GEFÖRDERT DURCH

Saalekreis

Unsere Einrichtung ist Hauptpartner der Landesinitiative „Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert“

Click here to change this text