Theatersommer 2019

René Schmidt – Historische Kuranlagen & Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Goethe-Theaters in Bad Lauchstädt,

seien Sie herzlich willkommen in Bad Lauchstädt.

Erstmals nach Beginn der Sanierungsarbeiten 2015 kann der Theatersommer wieder uneingeschränkt zwi­schen April und Oktober durchgeführt werden. Ich hoffe, das vorliegende Theaterprogramm mit vielfältigen Angeboten und hochkarätigen Gastspielen findet getreu dem Goethe-Motto ,Wer vieles bringt, wird man­chem etwas bringen‘ Ihr Gefallen.

Zu den Höhepunkten gehört neben den Händel-Festspielen im Juni und dem Festspiel der deutschen Sprache im September die Konzertreihe des MDR-Sinfonieorchesters mit einem Beethovenzyklus.

Aus Anlass seines 270. Geburtstages ehren wir unseren Theatergründer Johann Wolfgang von Goethe mit einer eigens konzipierten musikalisch-literarischen Veranstaltungsreihe. Ich freue mich sehr über Ihr Kom­men und einen erlebnisreichen Theatersommer in unserer Goethe- und Theaterstadt Bad Lauchstädt.

Ich freue mich auf zahlreiche Begegnungen mit Ihnen und grüße Sie in herzlicher Verbundenheit,

Ihr René Schmidt
Geschäftsführer

Der Freundeskreis Goethe-Theater e.V. lädt am Himmelfahrtstag zu einer Kunstauktion ein

„Man kann in geselliger Runde schöne und seltene Dinge zu verhältnismäßig günstigen Preisen erwerben und damit dem Theater in Bad Lauchstädt helfen“ – so fasst Angelika Klinz, die Vorsitzende des Freundeskreises, den Sinn der Kunstauktion zusammen, die der Freundeskreis dieses Jahr zum ersten Mal in Eigenregie veranstaltet. In den letzten Wochen und Monaten haben sich die Vereinsfreunde in Künstlerateliers umgesehen und auf Dachböden nach Antiquitäten gestöbert.

Namhafte Künstler, darunter Hermann Grüneberg und Moritz Götze, haben Arbeiten zur Verfügung gestellt. Das Hallenser Fotografen-Ehepaar Sigrid Schütze-Rodemann und Gert Schütze geben aus ihrer erfolgreichen Ausstellung zum Bauhausjubiläum einige der Fotos namhafter europäischer Bauwerke der Moderne in die Auktion. Der Merseburger Apotheker und Maler Dr. Gerd Madry stiftete einen Kunstkalender.

Es gibt zahlreiche Projekte, die mit dem Erlös künftig gefördert werden. Ein Lieblingsprojekt des Freundeskreises ist die Polsterung der Theaterbänke. Aber auch der Kurpark soll verschönert werden und eine neue Beleuchtung erhalten.

Auktionator wird Vereinsfreund und früherer Kustos der Martin-Luther-Universität Dr. Ralf-Torsten Speler sein.

Donnerstag, 30. Mai 2019 | 14 Uhr | Kursaal Bad Lauchstädt
Vorbesichtigung ab 11:00 Uhr, Eintritt frei.

Fragen und Informationen:
+49 (0) 34635.90 54 72 oder besucher@goethe-theater.com

Moritz Goetze (Halle) Trompetenengel

Foto: Moritz Goetze (Halle) – Trompetenengel

DAS GOETHE-THEATER WIRD GEFÖRDERT DURCH

Unsere Einrichtung ist Hauptpartner der Landesinitiative „Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert“