10. Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND – gestrichen* – Historische Kuranlagen & Goethe-Theater Bad Lauchstädt

3. Konzert – Unerhörte Klaviertrios – Schätze und Entdeckungen

Jubilare: Mauersberger zum 50. Todesjahr

Trio Adorno – Christoph Callies, Violine | Samuel Selle, Violoncello) | Lion Hinnrichs, Klavier

Programm:
Georg Friedrich Händel (1685-1759) – Sonate für Violine, Klavier und B.c. A-Dur, HWV 361
Rudolf Mauersberger (1889-1971) – Klaviertrio c-Moll (1913/14)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) – Trio c-Moll op. 66

Kartenpreise: 15 € | 12 € | freie Platzwahl

Kartenbestellung unter: 0176 20609555

Das in Hamburg beheimatete Trio Adorno, welches im Jahr 2003 gegründet wurde, gilt heutzutage als eines der vielversprechendsten und spannendsten Ensembles seiner Generation. Vielfach wurde das Trio seitdem mit bedeutenden Preisen und Stipendien ausgezeichnet, u.a. beim Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb, dem Deutschen Musikwettbewerb, der Osaka Chamber Music Competition, der Melbourne Chamber Music Competition sowie als Semi-Finalist beim ARD Musikwettbewerb. Zudem wurde das Trio dabei mehrfach in die „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ (BAKJK) des Deutschen Musikrats aufgenommen. Seit vielen Jahren konzertiert das Trio Adorno auf internationalen Festivals wie beispielsweise den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Oberstdorfer Musiksommer, dem Trondheim Chamber Music Festival sowie bei Konzerten in ganz Europa, Asien, Zentralamerika und Australien. Besonders prägend für das Trio war dabei das Studium beim Alban Berg Quartett in Köln und die Zusammenarbeit mit Prof. Heime Müller (ehemals Artemis-Quartett). Für weitere Impulse sorgte die künstlerische Arbeit mit Mitgliedern des Beaux Arts Trio, Trio Jean Paul, Trio Fontenay, Kalichstein-Laredo-Robinson Trio sowie dem Guarneri Quartett und dem Artemis Quartett. Ihr Repertoire umfasst mit Werken von Haydn bis hin zu Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten die gesamte Bandbreite der Klaviertrioliteratur. Viele ihrer Konzerte sind live mitgeschnitten und im Radio gesendet worden. Langjährige Förderung und Unterstützung erhält das Trio Adorno u.a. durch die Stiftung „Feldtmann kulturell“. Mit seinem Namen bezieht sich das Trio Adorno auf den deutschen Musikphilosophen und großen Denker des 20. Jahrhunderts Theodor W. Adorno.

Juni 26 @ 16:00
16:00 — 18:00 (2h)

Historischer Kursaal

Theatersommer 2021

Kartenreservierung