Händels Rosen – Historische Kuranlagen & Goethe-Theater Bad Lauchstädt
Catalina Bertucci Sopran | Hamburger Ratsmusik

Hamburger Ratsmusik
Christoph Heidemann, Barockvioline
Ulrich Wedemeier, Theorbe
Anke Dennert, Cembalo
Simone Eckert, Viola da gamba

Musikalische Leitung: Simone Eckert

Kartenpreis: 25,00 € | keine Ermäßigung | freie Platzwahl

Die Rose – Königin der Blumen – betört mit Blütenform, Farbe und Duft alle Sinne. Die Kompositionen Georg Friedrich Händels und seiner mitteldeutschen Kollegen rund um das blumige Thema führen über das Ohr direkt zum Herzen.

Die Hamburger Ratsmusik: ein Ensemble mit 500-jähriger Geschichte. Dieser Gegensatz reizt zum kreativen Dialog zwischen Tradition und Gegenwart, von Alter Musik und lebendiger Interpretation. Die Anfänge der Hamburger Ratsmusik reichen zurück bis ins 16. Jahrhundert. Nach dem Grundsatz „Gott zu Ehren und Hamburg zur Lust, Ergötzlichkeit und Nutz“ leistete sich die Stadt ein Eliteensemble von acht Ratsmusikern, das vielen fürstlichen Hofkapellen Konkurrenz machen konnte. Seine erste Blüte erreichte das Ensemble im 17. und 18. Jahrhundert unter führenden Musikern wie William Brade, Johann Schop, Georg Ph. Telemann und C.P.E. Bach.

Wieder auferweckt 1991 von der Gambistin Simone Eckert konzertiert das Ensemble heute in Deutschland und vielen Ländern Europas.

März 15 @ 19:00
19:00 — 21:00 (2h)

Historischer Kursaal

Konzertwinter 2018 | 2019

Kartenreservierung