Philharmonisches Kammerkonzert – Historische Kuranlagen & Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Kammersymphonie Leipzig (Mitglieder des MDR-Sinfonieorchesters)

Solisten der Kammersymphonie Leipzig
Tsung Chih Lee, Yukiko Suzuki, Annemarie Gäbler, Dmitri Stambulski – Violine

Philipp Lang, Trompete

Adam Markowski, Konzertmeister und Leitung

Programm:
Antonio Vivaldi – „Die vier Jahreszeiten“ op. 8
Georg Philipp Telemann – Konzert für Trompete, Streicher und B.C. TWV 51

Peter Tschaikowski – Streicherserenade in C-Dur

Änderungen vorbehalten!

Kartenpreis: 30 € | keine Ermäßigung | freie Platzwahl

3 Konzerte – 50% Nachlass auf den Einzelpreis
2 Konzerte – 20% Nachlass auf den Einzelpreis

Die Kammersymphonie Leipzig wurde im Jahr 2007 von Mitgliedern des MDR Sinfonieorchesters gegründet und setzt die lange Tradition des Leipziger Rundfunk-Kammerorchesters fort. Bis auf wenige Ausnahmen tritt die Kammersymphonie Leipzig dabei ohne Dirigenten auf und wird im klassischen Sinne vom Konzertmeister als „Primus inter pares“ geleitet. Aus diesem Verständnis des unmittelbaren gemeinsamen Musizierens entspringen die von Kritikern und Presse viel gelobte Musizierfreude und das begeisternde Engagement dieses erstklassigen Kammerorchesters.
Mit diesem ersten Konzert der Kammersymphonie Leipzig im Kursaal eröffnen wir parallel zur „großen“ erfolgreichen Konzertreihe des MDR-Sinfonieorchesters in Bad Lauchstädt in loser Folge eine Reihe mit philharmonischen Kammerkonzerten.
Die Konzerte können in Kombination mit dem Anrecht des MDR-Sinfonieorchesters gebucht werden.

Foto: Adam Markowski

Oktober 2 @ 19:00
19:00 — 21:00 (2h)

Goethe-Theater

Theatersommer 2020

Kartenreservierung