Winterreise D 911 – Historische Kuranlagen & Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Franz Schubert (1797-1828)

Florian Götz Bariton

Grundmann-Quartett:
Eduard Wesley – Englischhorn und Oboe
Ulrike Titze – Violine
Bettina Ihrig – Viola

Ulrike Becker – Violoncello

Kartenpreis: 22 € | keine Ermäßigung

In einem nicht alltäglichen Arrangement erklingt Franz Schuberts legendärer Liederzyklus mit dem Bariton Florian Götz.
Florian Götz studierte zunächst Schulmusik und Trompete in Stuttgart, bevor er ein Gesangsstudium an der Guildhall School of Music and Drama in London bei Paula Anglin und Mark Packwood absolvierte, welches er mit Auszeichnung abschloss. Danach folgten weitere Studien bei Michael Rhodes und an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar bei Mario Hoff und Ulrike Fuhrmann (Konzertexamen), sowie Meisterkurse bei Gregory Lamar, Kurt Widmer, Malcom Martineau, Brigitte Fassbaender, Claudia Eder, Christian Curnyn, Sarah Walker und Graham Johnson. Seit 2013 wird der junge Bariton von Margreet Honig betreut.
Florian Götz ist u.a. Preisträger des Internationalen Wettbewerbs Kammeroper Schloss Rheinsberg und Stipendiat des Richard-Wagner Verbandes. 2019/20 ist
er als Papageno in Mozarts „Zauberflöte“ im Goethe-Theater zu erleben.

September 26 @ 19:00
19:00 — 21:00 (2h)

Historischer Kursaal

Theatersommer 2020

Kartenreservierung